Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge.

​Mit der Beauftragung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Weddingspecials, vertreten durch Nadja Lechler, Bergstrasse 27, 79427 Eschbach –nachfolgend Auftragnehmer genannt - vollumfänglich an. Diese gelten uneingeschränkt, soweit nicht eine abweichende, schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. 

 

Angebot und Vertragsschluss

 

Sämtliche in Prospekten, Anzeigen und anderem Werbematerial enthaltene Angebote, Produktpräsentationen und Preisangaben sind freibleibend und stellen kein rechtsverbindliches Angebot dar.

Vor Vertragsabschluss muss eine Legitimation durch den Kunden mittels Personalausweis oder Pass und Meldebestätigung erfolgen.

Das durch den Auftragsnehmer erstellte verbindliche Angebot muss vom Kunden unterzeichnet werden. Hiermit erkennt er die im Angebot aufgeführten Punkte und die zugrunde liegenden  AGB vollumfänglich an und bestätigt dies mit seiner Unterschrift.

Mit der dann folgenden Auftragsbestätigung kommt es zum Vertragsschluss.

Die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB werden der Auftragsbestätigung als PDF Dokument angehängt.

Unser Angebot hat, sofern nicht anders besprochen, eine Gültigkeit von 7 Tagen.

 

Vertragsdauer

 

Die Vertragsdauer geht aus den in der Auftragsbestätigung festgelegten Terminen hervor.

Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich unsere Mietpreise auf eine Mietzeit von 3 Kalendertagen. Dies gilt auch dann, wenn gemietete Artikel vorzeitig oder unbenutzt zurück gegeben werden.

Ab Lieferdatum oder persönlicher Abholung der Ware durch den Kunden oder einem bevollmächtigtem Vertreter, bis zur persönlichen Rückgabe oder Abholung beträgt die Mietdauer somit 72 Stunden.

Andere Mietzeiten sind individuell zu vereinbaren.

Eine Verlängerung muss 48 Stunden vor Ende der vereinbarten Vertragsdauer schriftlich gemeldet werden.

Die Zustimmung hierzu, falls eine Verlängerung überhaupt möglich ist, muss ebenfalls in Schriftform erfolgen.

 

Preise und Zahlungsbedingungen

 

Sämtliche Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Mehrwertsteuer.

Über die Höhe etwaiger Versand-/Lieferkosten werden Sie im Rahmen des Bestellvorgangs informiert.

 

Kostenvoranschläge sind unverbindlich. Preisänderungen sind vorbehalten.

 

Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 50% des Auftragswertes innerhalb von 7 Tagen zu leisten.

 

Der sich ergebende Restbetrag  muss vor Übergabe der Artikel auf unserem Konto eingegangen sein, oder durch Barzahlung bei Übergabe beglichen werden.

Die gemieteten Artikel sind Eigentum des Auftragnehmers. Vor Lieferung wird eine Kaution fällig. Die Höhe der Kaution richtet sich nach dem Wert der gemieteten Artikel.

 

Nicht geleistete Zahlungen berechtigen uns zum Rücktritt oder der Zurückhaltung von Leistungen bis zum Eingang der vollständigen Zahlung.

Bei Vertragsverlängerungen, die durch den Auftragnehmer schriftlich vorab bestätigt wurden, wird pro angefangenen weiteren Tag der Tagessatz der gemieteten Artikel berechnet.

 

Sollten die Mietartikel durch das Verschulden des Kunden nicht bis zum vereinbarten Mietende uns wieder zu Verfügung stehen, wird der hierdurch entstandene Schaden in Rechnung gestellt.

Nach Ablauf der Zahlungsfrist kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

 

Mietbedingungen

 

Der Kunde verpflichtet sich, die Mietgegenstände nur bestimmungsgemäß für die vereinbarte Veranstaltung zu verwenden. Er verpflichtet sich, die gemieteten Gegenstände pfleglich und behutsam zu behandeln und in unveränderten und einwandfreien Zustand zurück zu geben.

Gebrauchsspuren an der Mietsache sind kein Grund zur Reklamation oder für Mietminderung.

 

Die gemieteten Artikel sind Eigentum des Auftragnehmers.

Vor Lieferung wird eine Kaution fällig. Die Höhe der Kaution richtet sich nach dem Wert der gemieteten Artikel.

 

Nach korrekter Rückgabe und Kontrolle der gemieteten Gegenstände  wird die entrichtete Mietkaution auf das Konto des Auftraggebers überwiesen, oder in bar zurückgezahlt. Sollten Mietgegenstände fehlen oder beschädigt sein, wird für den jeweiligen Artikel der Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt bzw. mit der Kaution verrechnet. Ist eine Reparatur möglich, trägt der Kunde die Kosten für die Reparatur.

 
Sind die Mietartikel stark verschmutzt, so werden zusätzliche Reinigungskosten in Höhe von 30% des Mietpreises in Rechnung gestellt. Ist eine Reinigung nicht mehr möglich, so wird der Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt.

 

Die Untervermietung oder Nutzungsüberlassung unserer Mietartikel an Dritte ist ausdrücklich untersagt.

 

Für unbenutzte oder vom Kunden falsch bestellte Mietartikel, oder vom Bildmaterial leicht abweichende Farben, Passformen oder Materialien, kann keine Mietminderung geltend gemacht werden.

Lieferbedingungen

 

Liefer-/Abholtermine  sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich in der Auftragsbestätigung als solche bezeichnet sind.

Lieferpreise werden individuell berechnet. Sie richten sich nach Entfernung des Veranstaltungsortes, Auftragswert und Beschaffenheit der Dekorationsartikel.

Sollte die Lieferadresse oder Abholadresse von der Bestelladresse abweichen, ist dies bei der Bestellung zwingend anzugeben. Bei Nichtbeachtung werden die hierdurch anfallenden Mehraufwendungen in Rechnung gestellt.  

Sollte eine bevollmächtigte Person die Gegenstände abholen, so ist uns diese zuvor mit zu teilen . Dieser muss sich mit einer Vollmachtsurkunde ausweisen. 

Bei Lieferung der angemieteten Gegenstände hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, dass er selbst oder eine von Ihm bevollmächtigte Person die Ware in Empfang nimmt. Sollte niemand anzutreffen sein, ist mit dem ersten Zustellungsversuch der Lieferauftrag durch den Auftragnehmer erfüllt.

Bei Übernahme der Mietgegenstände muss der Kunde die Ware sofort kontrollieren und den Empfang auf der Empfangsbestätigung unterzeichnen. Reklamationen sind sofort am Tag der Zustellung zu melden.

Am vereinbarten Abholtermin müssen die angemieteten Gegenstände vollständig, sortiert und verpackt bereit stehen. Sollte der vereinbarte Abholtermin vom Kunden nicht eingehalten werden, so werden die anfallenden Mehrkosten in Rechnung gestellt.

 

Der Liefertermin verlängert sich in Fällen von höherer Gewalt, Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung, sowie bei Eintreten unvorhergesehener Hindernisse, welche durch uns nicht zu vertreten oder zu beeinflussen sind. Dies gilt gleichermaßen, wenn solche Umstände bei unseren Lieferanten eintreten.

 

Stornierung


Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierung nach Vertragsabschluss werden folgende Stornogebühren fällig:

 
• 25% des Auftragswertes bis 42 Tage vor Mietbeginn. 
• 50% des Auftragswertes bis 28 Tage vor Mietbeginn. 
• 75% des Auftragswertes bei weniger als 21 Tagen vor Mietbeginn.
• 100% des Auftragswertes bei weniger als 14 Tagen vor Mietbeginn.

 

Die bei dem Auftrag als gekauft gekennzeichneten individuellen Artikel können nicht storniert werden. Das Widerrufsrecht ist hierfür ebenfalls ausgeschlossen.

Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

 

Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

 

Gewährleistung

 

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

Haftung

 

Der Kunde haftet dem Auftragnehmer gegenüber für Ansprüche Dritter, die diese wegen Schäden, die aus der Benutzung resultieren, gegen den Vermieter geltend machen. Alle Risiken des bestimmungsgemäßen Gebrauchs trägt der Kunde selbst, insbesondere das durch den Gebrauch des Mietgegenstands keine Rechtsgüter Dritter verletzt werden. 

 

Sämtliche Mietobjekte sind so aufzubauen, anzuschliessen und zu fixieren, dass Dritte keinen Schaden nehmen können.


Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

Die angemieteten Gegenstände sind nicht versichert. Von der Übernahme bis zur Rückgabe der gemieteten Gegenstände trägt der Kunde die Verantwortung und Haftung.

Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden, die durch oder bei der Benutzung der Mietartikel eintreten. Der Kunde haftet während der gesamten Mietdauer für alle Schäden, die aus der Benutzung der angemieteten Artikel resultieren. Dies gilt insbesondere für Beschädigungen, übermäßige Abnutzung, Bruch oder Verlust.

 

Widerruf / Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Um die Widerrufsfrist einzuhalten, genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 

Sie müssen mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Post oder eMail) Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen den Auftragnehmer informieren.

 

Der Widerruf ist an folgende Adresse zu richten:

 

Weddingspecials

Nadja Lechler

Bergstrasse 27

79427 Eschbach

 

eMail: info@weddingspecials.de

 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Informationen zum Widerrufsrecht

 

Das Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei:

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, für deren Bestimmung oder individuelle Auswahl der Kunde maßgeblich ist, oder die auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Events, die zu einem bestimmten Zeitraum stattfinden sollen.

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

  • Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Eigentumsvorbehalt

 

Die angemieteten Objekte sind Eigentum des Auftragsgebers.

 

Datenschutz – neue DSGVO ab 25. Mai 2018

 

Personenbezogene Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (DSGVO) sowie des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Wir stellen im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf www.weddingspecials.de/Impressum ergänzende Informationen zum Datenschutz sowie zu Art, Umfang und Zweck der unsererseits vorgenommenen Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bereit.

 

Gerichtssstand

 

Gerichtsstand ist der Sitz des Auftragsnehmers.

Das Recht der Bundesrepublik Deutschland findet Anwendung.

Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen

 

Allgemein

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ab dem 01.10.2020 gültig.

Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, für Marketingzwecke Photos der Hochzeitsdekoration zu machen.

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs oder des Vertrages ganz oder teilweise gegen zwingendes Recht verstoßen oder aus anderen Gründen nichtig oder unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die nichtigen oder unwirksamen Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlich Gewollten in zulässiger Weise am nächsten kommen. Das Gleiche gilt, soweit die AGB eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

Das Angebot und diese Website richten sich ausschließlich an Kunden und Interessenten in Deutschland.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© 2018 weddingspecials

79427 Eschbach

mobil: 0174 9789379